Höhepunkte Argentiniens

Rundreise

20 Tage

 

Reiseablauf

Buenos Aires│Puerto Madryn │Halbinsel Valdes │ Usuhaia │ El Calafate│ Perito Moreno│Iguazu

 

2018-07-10
Tag 1: Ankunft Buenos Aires

Willkommen in Buenos Aires! Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft gebracht . Sie erkunden gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter bei einem Stadtrundgang mit öffentliche Verkehrmittel die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Stadtviertel von Buenos Aires.

2018-07-10
Tag 2: Buenos Aires

Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. In einer der spannendsten Städte Südamerikas gibt es immer etwas Neues zu entdecken, wir können Ihnen mit mehrere Alternativen helfen oder Sie können einfach nur in Ruhe durch die Straßen schlendern.

2018-07-10
Tag 3: Buenos Aires – Flug nach Trelew – Punta Tombo – Puerto Madryn

Früh am Morgen nehmen Sie den Flieger bis nach Trelew, wo sich der Flughafen der Halbinsel Valdés befindet. Von hier geht es direkt zum ersten Naturhighlight: ein Transfer bringt Sie von Trelew in das Naturschutzgebiet Punta Tombo, wo Sie die größte Pinguinkolonie außerhalb der Antarktis beobachten können. Am Nachmittagg geht es zurück nach Puerto Madryn, die Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge zur Halbinsel Valdés ist.

2018-07-10
Tag 4: Halbinsel Valdes

Auf dem Auflug zum UNESCO Weltnaturerbe werden Sie die besten Aussichtspunkte kennenlernen wie beispielsweise die Vogelinsel und die Seelöwen-Kolonie von Puerto Pirámides, von wo aus Schifffahrten zu Walbeobachtungen angeboten werden. Weiterhin besuchen Sie die Küstenstation mit Seeelefanten in Punta Delgada, Caleta Valdés und Punta Cantor und zum Abschluss den Leuchtturm Punta Norte, wo Sie mit etwas Glück Orca-Wale sehen können.

2018-07-10
Tag 5: Puerto Madryn – Flug nach Ushuaia

Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Flug nach Ushuaia. In Ushuaia angekommen haben Sie Zeit die “Stadt am Ende der Welt” zu erkunden. Wir empfehlen eine Beisichtigung des Museums am Ende der Welt: das alte Gefängniss das Anfang des 19 Jahrhunderts hier aufgebaut wurde und ein zentraler Baustein der Geschichte in Ushuaia ist.

2018-07-10
Tag 6: Ushuaia – Nationalpark Feuerland – Isla Redonda

Heute steht ein Ganztagesausflug in den Feuerland Nationalpark auf dem Programm, den Sie mit mehreren kleinen Wanderungen erkunden können. Ausgangspunkt ist die idyllische Bahía Lapataia. Im Wald- und Lagunengebiet können Sie mit Glück mächtige Biberdämme mit seinen Bewohnern zu Gesicht bekommen. Vorbei an schroffen Klippen, bedrohlichen Gletschern, groß wachsenden Torfmooren und den für Feuerland typischen Wäldern geht es weiter zur Laguna Negra (Schwarze Lagune).

2018-07-10
Tag 7: Ushuaia – Beagle Kanal – Flug nach El Calafate

Der heutige Ausflug führt Sie auf den bekannten Beagle-Kanal. Vom Schiff aus können Sie die vielfältige Tierwelt der Region beobachten und passieren den Postkarten bekannten Leuchtturm Les Eclaireurs. Weiter geht es in Richtung Vogelinsel, auf der verschiedene Arten von Komoranen leben. Von dort aus steuern Sie die Insel Bridges an, bei der Sie an Land gehen werden. Anschließend navigieren Sie zurück in Richtung Ushuaia. Am Nachmittag fliegen Sie von Ushuaia nach El Calafate.

2018-07-10
Tag 8: El Calafate – Los Glaciares – Perito Moreno

Der Nationalpark Los Glaciares liegt etwa 80 km von der Stadt El Calafate entfernt und Sie erwartet dort der Perito Moreno Gletscher. Er ist einer der wenigen immer noch nachwachsenden Gletscher der Anden und von den balkonartigen Aussichtspunkten der Stege können Sie mit etwas Glück beobachten wie der Gletscher kalbt. Anschließend unternehmen Sie am südlichen Ufer des Argentino Sees eine ca. einstündige Bootsfahrt bis an die Eiswand des Perito Moreno heran.

2018-07-10
Tag 9: El Calafate – Estancia Nibepo Aike

Heute unternehmen Sie einen Halbtagesausflug zur 60 km von El Calafate entfernten Estancia Nibepo Aike. Die 1901 gegründete Estancia (Farm) liegt zwischen dem schönen Lago Roca und den Bergen des Nationalparks. Dann machen Sie sich zu einer kleinen Wanderung in die Umgebung der Farm auf, bei der Sie den Ausblick auf den südlichen Arm des Lago Argentino haben und lernen anschließend viel über die Schafschur und die Verarbeitung der Wolle. Dieser spannende Ausflug, der einen faszinierenden Einblick in das ländliche Leben der patagonischen Einwohner gibt, endet mit einem leckeren Essen.

2018-07-10
Tag 10: El Calafate – Flug nach Buenos Aires und Iguazú

Heute fliegen Sie nach Iguazú. In diesem von Regenwäldern umgebenen Gebiet befindet sich eines der gewaltigsten Naturschauspiele der Welt – die Wasserfälle von Iguazú. Im Hotel angekommen steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Tag zur Erholung und sammeln Sie Kräfte für den morgigen Ausflug, der Sie zu den spektakulären Wasserfällen bringen wird.

2018-07-10
Tag 11: Brasilien – Iguazú Wasserfälle

Heute unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug auf die brasilianische Seite der Iguazú Wasserfälle. Da die Fahrt zunächst über die Grenze nach Foz do Igazú geht, sollten Sie Ihren Reisepass auf keinen Fall vergessen! Die halbkreisförmige Schlucht Garganta del Diablo erreichen Sie über eine Reihe von Laufstegen, die sich etwa 1.100 m durch den Park erstrecken und von denen Sie herrliche Ausblicke auf die Wasserfälle genießen können. In Anschluß an diesen erlebnisreichen Ausflug fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel.

2018-07-10
Tag 12: Argentinien – Iguazú Wasserfälle

Während diesem erlebnisreichen Tagesausflug lernen Sie die spektakulären Wasserfälle von Iguazú von der argentinischen Seite kennen. Auf dem Rundwanderweg entlang der oberen Abbruchkante der Wasserfälle (Circuito Superior) können Sie von zahlreichen Aussichtsplattformen aus den tollen Panoramablick genießen. Über den unteren Rundweg (Circuito Inferior) gelangen Sie noch näher an die rauschenden Wasserfälle und an das Flussbett heran. Anschließend begeben Sie sich mit einem Schlauchboot durch die Gischt ganz nah an die Wasserfälle!

2018-07-10
Tag 13: Iguazú – Flug nach Salta

Heute fliegen Sie von Iguazú nach Salta. Dort erkunden Sie das hübsche koloniale Zentrum der Stadt mit seinen wunderschönen Bauwerken. Highlight der Tour ist schließlich die Zubereitung der typisch argentinischen Empanadas. Natürlich dürfen Sie diese leckeren Teigtaschen am Ende mit einem Glas Wein probieren.

2018-07-10
Tag 14: Salta – Purmamarca

Heute fahren Sie bis nach Purmamarca wo Sie den bekannten „Cerro de los siete colores“ sehen werden. Sie folgen den Schienen des berühmten „tren a las nubes“ bis zur Quebrada del Toro und fahren weiter bis nach Santa Rosa de Tastil. Dann kreuzen Sie die Puna und besuchen die „Salinas Grandes“. In Purmamarca angekommen steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung, um diesen Ort auf eigene Faust zu erkunden oder eine kleine Wanderung um den bunten Berg zu machen.

2018-07-10
Tag 15: Purmamarca – Tilcara – Humahuaca – Salta

Am frühen Morgen können Sie sich noch etwas auf eigene Faust umsehen bevor Sie dann zunächst in Richtung Tilcara aufbrechen. Anschließend fahren Sie weiter entlang der farbenprächtigen Schlucht „Quebrada de Humahuaca“. Die Schlucht von Purmamarca ist nicht nur aufgrund ihres Formen- und Farbenreichtums eine Augenweide. In den vielen kleinen Dörfern werden zudem noch die alten indigenen Gebräuche und religiöse Riten gepflegt. In dem Ort Humahuaca besuchen Sie das gut erhaltene, koloniale Zentrum bevor es wieder zurück nach Salta geht.

2018-07-10
Tag 16: Salta – Cuesta del Obispo – Los Cardones – Cachi

Die heutige Fahrt von Salta nach Cachi führt durch sehr gegensätzliche Landschaften: von den grünen Bergregenwäldern bis hin zur trockenen und fast vegetationslosen Puna. Sie erleben das „Valle Encantado“ und fahren durch den Nationalpark „Los Cardones“. Zum Schluss lernen Sie das bezaubernde Bergdorf Cachi kennen, von dem man den Ausblick auf den ca. 6.380 m hohen, schneebedeckten Nevado de Cachi genießen kann.

2018-07-10
Tag 17: Cachi – Molinos – Quebrada de las Flechas – Cafayate

Heute geht es über den beschaulichen Ort Molinos, der berühmt für seine koloniale Kirche im Cusco Stil ist, weiter in eines der höchstgelegene Weinanbaugebiet der Welt rund um den Ort Cafayate. Dabei durchqueren Sie u. a. die „Quebrada de las Flechas“ (Pfeilschlucht) sowie San Carlos. Am Abend können Sie beispielsweise in einem der im Zentrum gelegenen Weingüter zu Abend essen und dort direkt den leckeren Wein verkosten.

2018-07-10
Tag 18: Cafayate – Salta

In Cafayate machen Sie einen kleinen Stadtrundgang und besuchen ein paar der lokalen Weingüter. Nach dem Mittagessen geht es wieder zurück nach Salta. Auf dem Weg dorthin fahren Sie durch die „Quebrada de las Conchas“ (Muschelschlucht). Außerdem sehen Sie überraschend grüne Oasen entlang des gleichnamigen Flusses. Am späten Nachmittag treffen Sie wieder in Salta ein.

2018-07-10
Tag 19: Salta – Flug nach Buenos Aires

Heute verlassen Sie die malerische Region Nordargentiniens. Sie werden zum Flughafen in Salta gebracht und fliegen zurück nach Buenos Aires. Dort angekommen steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. So haben Sie genügend Zeit, die letzten Mitbringsel zu kaufen oder das Großstadtflair zu genießen.

2018-07-10
Tag 20: Abreise von Buenos Aires

Zur gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Rückreise an oder beginnen Ihr Anschlussprogramm. Wir hoffen, Sie hatten eine schöne und erlebnisreiche Reise!

Lade...