Ecuador by Car

Mietwagenreise

13 Tage

 

Reiseablauf

Guayaquil│Cuenca│Alausi │ Riobamba │ Chimborazo │ Baños │Amazonas │ Papallacta │ Cotopaxi │Quilotoa │Quito

 

2018-07-08
Tag 1: Guayaquil – Cajas – Cuenca

Am Morgen begleitet Sie Ihr Reiseleiter in das Büro der Mietwagenagentur, um alle Formalitäten zu erledigen. Schließlich nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und starten Ihr Abenteuer durch Ecuador. Vom tropischen Guayaquil aus fahren Sie in Richtung Cuenca und machen unterwegs einen Stopp im Nationalpark Cajas. Hier können Sie zu Fuß das Gelände erkunden, das durch hügeliges Bergland und unzählige Teiche und Lagunen gekennzeichnet ist. Anschließen setzen Sie ihre Fahrt nach Cuenca fort.

2018-07-08
Tag 2: Cuenca

Den heutigen Tag können Sie nach Lust und Laune im schönen Cuenca verbringen oder sich auf Entdeckungstour in die Umgebung Cuencas begeben. Hier haben Sie die Möglichkeit sich von der landschaftlich reizvollen Umgebung der Orte von Gualaceo, Chordeleg und Sigsig bezaubern zu lassen, oder Sie reisen in das mediterrane subtropische Yunguilla-Tal und zum Wasserfall Chorro de Girón.

Tipp: Cuenca sollten Sie am besten zu Fuß erkunden, da die wichtigsten Sehenswürdigkeiten alle im Zentrum gelegen sind und sich in Gehweite befinden.

2018-07-08
Tag 3: Cuenca – Ingapirca – Alausi – Riobamba

Auf dem Weg nach Riobamba haben Sie die Wahl zwischen 2 Zwischenstopps: Besuchen Sie beispielsweise Ingapirca, die bedeutendste präkolumbische archäologische Fundstätte Ecuadors oder fahren Sie von Alausi aus mit dem Zug über die steilste Bahnstrecke der Welt, durch die beeindruckende Andenkulisse, bis zur „Nariz del Diable“ (Teufelsnase).

2018-07-08
Tag 4: Riobamba

Von Riobamba aus können Sie verschiedene interessante Ausflugsziele erreichen:

Atillo- und Ozogoche- Lagunen: 90 Kilometer von Riobamba befindet sich das Páramo-Seengebiet Atillo mit seinen Lagunen. Etwa 22 Kilometer südlich von Guamote liegt die Ozogoche-Lagune.

Salinas de Tomabela: 30 Kilometer nördlich von Guaranda liegt das Käsereizentrum Salinas. Hier wird jedoch nicht nur Käse sondern auch leckere Schokolade hergestellt. Jeden Dienstag lockt hier ein Markt auf dem das Dorf die Produkte aus eigener Herstellung verkauft.

2018-07-08
Tag 5: Riobamba – Chimborazo – Baños

Heute fahren Sie mit Ihrem Mietwagen in das Naturreservat Chimborazo. Durch eine wüstenartige Landschaft hinweg erreichen Sie schließlich einen Parkplatz auf 4.800 Metern. Von hier aus können Sie bis zur Edward-Whymper-Hütte aufsteigen (5.000m) und die Aussicht bei einer Tasse heißer Schokolade genießen. Danach steigen Sie wieder ab und machen sich auf den Weg in das kleine Dorf Baños.

Tipp: An einem Donnerstag können Sie auf dem Weg in das Chimborazo-Reservat den Markt von Guamote besuchen.

2018-07-08
Tag 6: Baños

Nach ein paar anstrengenden Tagen steht Ihnen der heutige Tag in Baños zur freien Verfügung. Mieten Sie sich Mountainbikes (ca. 10US$), machen Sie einen Reitausflug (ca. 30US$), eine Rafting (ca. 40US$)- oder Canyoningtour (ca. 30US$) oder erkunden Sie mit oder ohne Auto den Pastaza Canzon und den Wasserfall „Pailon de Diablo“ (Teufelspfanne).

Tipp: Am Abend können Sie zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den aktiven Vulkan Tungurahua fahren.

2018-07-08
Tag 7: Baños – Amazonas

Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer Dschungel Lodge Hakuna Matata in einem 120 Hektar großen privaten Reservat. Je nach Ankunftszeit können Sie den Nachmittag am Pool verbringen oder optional die Umgebung wahlweise zu Fuß oder zu Pferde erkunden!

2018-07-08
Tag 8: Amazonas Regenwald

Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei Tagesabläufen:

1. Option: Dschungelwanderung – Tierauffangstation – Indigene Gemeinde
Am Morgen besuchen Sie den einheimischen Markt in der Provinzhauptstadt Tena bevor Sie anschließend mit einem motorisierten Kanu auf dem Rio Napo fahren und eine ca. 2-stündige lehrreiche Wanderung durch den Regenwald machen. Sie erreichen die Tierauffangstation „amaZOOnico“ mit ihren über 500 Tieren und besuchen danach eine kleine indigene Gemeinschaft und tauchen für einen Nachmittag in deren Alltag ein!

2. Option: Papageienlecke – Indigene Gemeinde – Dschungelwanderung
Heute geht es vor Sonnenaufgang los für Sie zur Papageienlecke um Vögel zu beobachten. Danach fahren Sie zur Gemeinde Santa Barbara wo Sie in die Kultur der indigenen Familien eintauchen und ein einmaliges Urwald-Buffet mit diesen teilen. Bei einer Wanderung danach erkunden Sie die Flora des Dschungels bevor Sie nach einer Kanufahrt ein typisches „almuerzo“-Mittagessen im kleinen Dschungelstädtchen Misahualli genießen wo Sie Kapuzineräffchen beobachten können.

2018-07-08
Tag 9: Amazonas – Papallacta

Heute endet Ihre Zeit in der Hakuna Matata Lodge. Sie können optional noch an einem Schokoladen-Workshop teilnehmen oder die letzten Stunden am Pool ausklingen lassen, bevor Sie sich auf den Weg nach Papallacta machen. Hier können Sie den Tag entspannt in den Thermalbädern des Ortes ausklingen lassen.

2018-07-08
Tag 10: Papallacta – Cotopaxi

Heute können Sie die Umgebung von Papallacta erkunden. Machen Sie eine kurze Wanderung entlang eines Gebirgsbaches oder genießen Sie ein für diese Region typisches Mittagessen: Forelle. Am Nachmittag fahren Sie zum Nationalpark Cotopaxi wo Sie mit Blick auf den Vulkan den Abend verbringen können.

2018-07-08
Tag 11: Cotopaxi – Quilotoa – Chugchilan

Am Morgen erkunden Sie den 34.000ha großen Nationalpark Cotopaxi mit der Laguna Limpiopungo und dem Vulkan Cotopaxi, den Sie bis zu einer Schutzhütte in 4.800 Metern Höhe besteigen können. Nachmittags fahren Sie weiter nach Chugchilan. Wir empfehlen Ihnen unterwegs einen kurzen Stopp in Quilotoa einzulegen, um zum Kratersee hinabzusteigen.

2018-07-08
Tag 12: Chugchilan – Quilotoa

Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Quilotoa Lagune und die Umgebung näher kennenzulernen. Sie können heute optional eine Wanderung um den Quilotoa Kratersee oder eine Wanderung durch die zerklüfteten Täler des Toachi Canyons unternehmen. Letztere gilt als eine der schönsten Wanderungen in Ecuador.

2018-07-08
Tag 13: Chugchilan – Quito

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Quito um Ihren Mietwagen abzugeben (spätestens 18:00 Uhr). Auf dem Weg können Sie, je nach Wochentag noch einen indigenen Markt besuchen: Saquisilí (donnerstags), Zumbahua (samstags) und Pujilí (mittwochs, sonntags).

Hinweis zur Mietwagenabgabe: Falls Sie den Mietwagen am Flughafen in Quito und nicht im Stadtbüro der Mietwagenagentur abgeben wollen, fällt eine extra Gebühr von 8% des Mietwagenpreises an.

Lade...