Argentinien: Litoral im Auto

Mietwagenreise

11 Tage

 

Reiseablauf

Buenos Aires | Entre Rios | Ibera | Posadas | Moconá | Iguazú

 

2020-09-08
Tag 1: Ankunft in Buenos Aires

Herzlich willkommen in Buenos Aires! Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Anschließend lernen Sie Buenos Aires bei einem Stadtrundgang zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennen. Ihr einheimischer Guide führt Sie außerdem zu einigen besonderen Orten, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

2020-09-08
Tag 2: Eintauchen in die ruralen Gebiete Argentiniens

Nach dem Frühstück nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und verlassen Buenos Aires in Richtung Norden. Während die Häuser kleiner und die Umgebung immer ländlicher werden, lassen Sie die Großstadt langsam hinter sich und erreichen nach knapp zwei Stunden die Provinz Entre Rios. Zwischen den riesigen Flüssen Paraná und Uruguay liegend, genießt die Gegend optimale klimatische Bedingungen und beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna. Freuen Sie sich nach dem langen Fahrtag auf ein köstliches Abendessen in der komfortablen Estancia La Violeta.

2020-09-08
Tag 3: Gaucho-Feeling auf dem Land

Genießen Sie das argentinische Landleben auf der Estancia La Violeta in vollen Zügen. Schauen Sie den Gauchos bei der anfallenden Arbeit mit den Kühen und Pferden zu und erkunden die Umgebung der Estancia bei Ausritten und Spaziergängen. Lassen Sie die Seele am Pool baumeln und sammeln Energie für die ereignisreichen kommenden Tage.

2020-09-08
Tag 4: Fahrt in die Esteros de Ibera

Heute fahren Sie weiter Richtung Norden bis zum Nationalpark Ibera. Mit seinen 13.000 km² sind die Esteros de Ibera das zweitgrößte Feuchtgebiet der Erde und begeistern mit ihrer enormen Biodiversität. Sie übernachten in der Estancia Rincon del Socorro, die sich im Naturreservat befindet. Machen Sie sich schon einmal mit Ihrer neuen Umgebung vertraut. Nicht selten werden Sie von einem Wasserschwein, Nandu oder Fuchs begrüßt.

2020-09-08
Tag 5: Erkundung des Sumpfgebietes

Gemeinsam mit den Guides der Estancia gehen Sie dem Sumpfgebiet Ibera heute genauer auf die Spuren. Das Gebiet ist eines der wichtigsten Süßwasser-Reservoirs des amerikanischen Kontinents und lässt sich besonders gut per Boot erkunden. Lassen Sie sich in Kayaks geräuschlos über die Gewässer treiben und und nähern sich unbemerkt Kaimanen und anderen schwimmenden Lebewesen. Während einer Safari mit dem Jeep können Sie die Ausmaße des Gebietes erahnen und werden sicherlich von dem ein oder anderen neugierigen Tier überrascht.

2020-09-08
Tag 6: San Ignacio Mini bei Posadas

Am Rande des Sumpfgebietes entlang, fahren Sie weiter in Richtung Nordosten bis nach Posadas, wo Sie heute übernachten. Von hier aus lohnt sich ein Besuch der ehemaligen Jesuitenreduktion San Ignacio Mini. Die Reduktion wurde 1696 erbaut mit dem Zweck die einheimischen Guaraní zu missionieren. Heute zählen die Ruinen zum UNESCO Weltkulturerbe.

2020-09-08
Tag 7: Auf den Spuren des Mate-Tees

Von Posadas an der paraguayanischen Grenze aus durchqueren Sie die Provinz Misiones bis an die Grenze zu Brasilien. Auf dem Weg werden Sie an zahlreichen Yerba-Mate-Tee Plantagen vorbei fahren. Spätestens jetzt lohnt es sich, einen Mate-Becher mit Bombilla (speziellem „Strohhalm“ zum Mate-Tee trinken) und Thermoskanne anzuschaffen, um das argentinische Nationalgetränk zu genießen. In Ihrer Lodge in der Nähe der Moconá Wasserfälle werden Sie herzlich empfangen und können sich auf vielseitige Aktivitäten freuen.

2020-09-08
Tag 8: Erkundung des Regenwaldes rund um die Moconá Logde

Ihre Unterkunft hat eine fantastische Lage inmitten des Regenwaldes. Lassen Sie sich von den unbekannten Geräuschen wecken und stärken sich beim Frühstück für den Tag. Bei kleinen Wanderungen können Sie den tiefgrünen Dschungel erkunden und das besondere Ambiente bei Aktivitäten, wie beispielsweise Ziplinen, Kayak fahren und Bogenschießen genießen. Optional können Sie einen Ausflug zu den Wasserfällen von Moconá unternehmen.

2020-09-08
Tag 9: Spektakuläre Ausblicke auf die Iguazu Wasserfälle

Weiter geht die Fahrt heute durch die Provinz Missiones in Richtung Norden. Fahren Sie rechtzeitig los, sodass Sie pünktlich in Puerto Iguazú ankommen, um am Nachmittag einen Ausflug auf die brasilianische Seite der Iguazú Wasserfälle zu unternehmen. Von den Aussichtsplattformen bieten sich Ihnen tolle Panoramaaussichten auf die Wassermassen.

2020-09-08
Tag 10: Besuch der argentinische Seite der Wasserfälle

Wir empfehlen Ihnen, heute die argentinische Seite der Wasserfälle zu erkunden. Im Nationalpark befinden sich verschiedene Rundwege, die sich teilweise als Stege durch den tropischen Wald schlängeln und Sie an die obersten Abbruchkanten der Wasserfälle bringen. Von den zahlreichen Aussichtsplattformen aus können Sie einmalige Panoramablicke genießen. Optional können Sie im Anschluss bei einer Bootsfahrt das Spektakel von einer anderen Perspektive aus bestaunen.

2020-09-08
Tag 11: Mietwagenabgabe in Iguazú

Zu gegebener Zeit fahren Sie zum Flughafen von Puerto Iguazú, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Heim-/ Weiterreise antreten.

Lade...