Peru & Ecuador

Länderkombination

17 Tage

 

Reiseablauf

Lima │Cusco │Heiliges Tal │ Machu Picchu │ Puno │ Lima │Quito │ Santa Cruz │ Isabela

 

2018-07-07
Tag 1: Ankunft Lima

Nach ihrer Landung in Lima werden Sie am Flughafen in Empfang genommen und zu ihrem Hotel gebracht. Anschließend machen Sie sich auf zu einer Tour durch Lima. Sie besuchen unter anderem das moderne Miraflores, San Isidro, danach die historischen und Kolonialen Teile, wie das Stadtzentrum und das San Francisco Kloster mit seinen Katakomben.

2018-07-07
Tag 2: Lima – Flug nach Cusco

Flug von Lima nach Cusco und privater Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

2018-07-07
Tag 3: Cusco

Der heutige halbtägige Stadtrundgang führt Sie zur Iglesia Santo Domingo und Sie besichtigen die mächtige Kathedrale Cuscos. Später besuchen Sie die weitläufige Festungsanlage Saqsaywamán und erkunden das zwischen zerklüfteten Felsen gelegene Naturheiligtum Q’enko. Nach der kleinen Bergfestung Pukapukara besuchen Sie außerdem das Wasserheiligtum Tambomachay. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

2018-07-07
Tag 4: Cusco – Heiliges Tal der Inka

Sie starten den heutigen Tag mit der Fahrt nach Moray, wo Sie die archäologischen Überreste einer terrassierten Ackerbauanlage mit Bewässerungskanälen und Wassergräben besichtigen. Weiter geht es zu den Salzterrassen von Pichingote und nach Chinchero. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Heiligen Tal.

2018-07-07
Tag 5: Heiliges Tal der Inka – Aguas Calientes

Am Morgen fährt Ihr Zug nach Aguas Calientes. Dort angekommen werden Sie abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2018-07-07
Tag 6: Aguas Calientes – Machu Picchu – Cusco

Am Morgen fahren Sie zu der wunderbaren Zitadelle hoch, wo Sie noch vor den Touristenscharen ankommen. Während der geführten Tour durch die Zitadelle besichtigen Sie den Hauptplatz, den runden Turm, die heilige Sonnenuhr, die königlichen Zimmer, den Tempel der drei Fenster und die Friedhöfe. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie sich am Nachmittag wieder nach Aguas Calientes begeben und mit dem Zug nach Cusco fahren.

2018-07-07
Tag 7: Cusco – Puno

Sie werden zum Busterminal gebracht um die zwar lange aber trotzdem angenehme Fahrt hinauf bis zum Titicaca See (ca. 4.000m) anzutreten. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, sich bei mehreren Stopps die Beine zu vertreten und Fotos zu machen. Am frühen Abend erreichen Sie Puno, wo Sie ihr gemütliches Hotel beziehen werden.

Anmerkung: Es gibt auch die Möglichkeit, die Strecke anstelle des Busses mit dem Zug im 1. Klasse Wagon zurückzulegen. Der Zug fährt jeweils Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag. Die Fahrt dauert ca. 10 Stunden.

2018-07-07
Tag 8: Puno – Juliaca – Lima

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen in Juliaca gebracht, von wo aus Sie ihre Weiterreise nach Lima und weiter nach Quito starten.

2018-07-07
Tag 9: Lima – Flug nach Quito

Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten ihre Weiterreise nach Quito an. Willkommen in Ecuador! Quito liegt auf einer Höhe von 2.850 Metern und ist somit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Nach der Ankunft in der Hauptstadt Ecuadors haben Sie zunächst Zeit sich in ihrem schönen Hotel auszuruhen oder auf eigene Faust die Umgebung zu erkunden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2018-07-07
Tag 10: Quito

Vormittags besichtigen Sie die restaurierte Altstadt von Quito. Ihr Rundgang führt von der „Plaza Grande“ vorbei an der Kathedrale und dem Präsidentenpalast, zu den pompösen Kirchen „El Sagrario“ und „La Compañia de Jesús“. Des Weiteren lernen Sie die Plätze „Santo Domingo“, „La Merced“ und „San Francisco“ kennen. Danach besuchen Sie die „Iglesia y Convento de San Fransisco“. Zum Abschluss besichtigen Sie Quitos Wahrzeichen, die Statue der „Virgen de Quito“ auf dem Panecillo-Hügel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie haben die Möglichkeit mit der Seilbahn auf den Pichincha zu fahren oder das Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ zu besichtigen.

2018-07-07
Tag 11: Quito

Am heutigen Tag entscheiden Sie selbst, was Sie am liebsten machen würden. Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie zwischen den folgenden drei Ausflügen auswählen:

1- Nationalpark Cotopaxi
Entlang der „Straße der Vulkane“ fahren Sie nach Süden und besuchen den Nationalpark Cotopaxi, den höchsten noch aktiven Vulkan der Welt. Nach einer Wanderung zur Limpiopungo Lagune haben Sie die Möglichkeit, 300 Höhenmeter zur José Ribas Schutzhütte aufzusteigen, die auf 4.800 Höhenmetern liegt (für diese Wanderung ist eine gute gesundheitliche Verfassung unabdingbar!). Mit etwas Glück können Sie vielleicht einen Kondor, Wildpferde oder Andenfüchse beobachten.

2- Markt Otavalo & Kratersee Cuicocha
Morgens fahren Sie entlang der „Ruta de los Lagos“ in das gemütliche Städtchen Otavalo. Dort angekommen besuchen Sie den lebhaften Markt auf dem viele farbenfrohe Textilien und Schmuck angeboten werden. Mittags geht es dann weiter zum Kratersee Cuicocha auf 3.200m Höhe. Seine unglaubliche Farbe und die beiden Inseln vulkanischen Ursprungs mit ihrer exotischen Flora und Fauna machen diesen Ort zu etwas Besonderem.

3- Nebelwald-Reservat Bellavista
Früh morgens werden Sie vom Hotel für ihren Ausflug in das Nebelwald-Reservat Bellavista abgeholt. Nach ihrer Ankunft unternehmen Sie eine geführte Wanderung, wo Ihnen der Naturführer die Flora und Fauna dieser faszinierenden außergewöhnlichen Landschaft näher bringt. Das Reservat ist besonders bekannt für die vielen Vogelarten, wie z. B. Kolibris, Quetzals und Tukane, die Sie hier beobachten können. Auch bezaubernd schöne Pflanzen wie Orchideen und Bromelien sind hier zu Hause.

Beachten Sie, dass diese Tagesausflüge nicht vor Ort gebucht werden können. Bei Interesse geben Sie ihren Wunsch bitte bei der Buchung bekannt.

2018-07-07
Tag 12: Quito – Flug nach Galapagos – Santa Cruz

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Baltra werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen. Auf der Nachbarinsel Santa Cruz führt Ihr Weg zuerst in das Hochland, wo Sie auf einer Ranch die weltbekannten Galapagos-Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung erleben können. Nach dem Mittagessen geht es weiter zur Charles Darwin Station, die viel Interessantes über das Schildkröten-Aufzuchtsprogramm im Nationalpark Galapagos vermittelt.

2018-07-07
Tag 13: Santa Cruz: Bootsausflug

Heute erkunden Sie eine nahe liegende Galapagos Insel und fahren je nach Verfügbarkeit mit einer Ausflugsyacht zu einer der folgenden Inseln: Plazas, Seymour, Santa Fé, Bartolomé, Floreana oder Cerro Dragón auf Santa Cruz. Hier können Sie sich sowohl bei einem Rundgang an Land als auch beim Schnorcheln von der Über- und Unterwasserwelt der Insel begeistern lassen. Genießen Sie Ihr Mittagessen an Bord bevor Sie am späten Nachmittag nach Santa Cruz zurückkehren.

2018-07-07
Tag 14: Santa Cruz – Isabela

Nach ihrem Frühstück steht Ihnen der Vormittag auf Santa Cruz zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch der Schildkrötenbucht „Tortuga Bay“, welche sich mit ihrem schönen weißen Strand in etwa 5km Entfernung von Puerto Ayora befindet. Am Nachmittag geht es für Sie mit dem öffentlichen Schnellboot weiter auf die größte Insel des Archipels: Isabela (Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden). Hier können Sie den Tag mit einem Strandspaziergang ausklingen lassen.

2018-07-07
Tag 15: Isabela – Ausflug zum Sierra Negra Vulkan

Am Morgen fahren Sie ins Hochland von Isabela und wandern auf den Ausläufern des Vulkans „Sierra Negra“ bis zum Kraterrand, wo sich Ihnen spektakuläre Aussichten auf den Kraterboden und die umliegende Gegend bieten. Der Sierra Negra Krater ist mit einem Durchmesser von 9 Kilometern der zweitgrößte der Welt. Vor Ihrer Rückkehr ins Hotel besuchen Sie anschließend den noch rauchenden Seitenkrater: den Vulkan „Chico“.

2018-07-07
Tag 16: Isabela – Ausflug Los Tuneles

Heute brechen Sie per Boot zum „Cabo Rosa“ auf, dem südlichsten Punkt Isabelas. Hier finden sich vulkanische Gesteinsformationen, die über und unter Wasser eine beeindruckende Kulisse bilden und mit den Korallen und Fischschwärmen unter Wasser ein wahres Paradies für Schnorchler und Taucher darstellen. Halten Sie außerdem Ausschau nach einer Meeresschildkröte oder einem Rochen, bevor Sie am frühen Nachmittag nach Puerto Villamil zurückkehren.

2018-07-07
Tag 17: Isabela – Santa Cruz – Flug nach Guayaquil – Abreise

Früh morgens fahren Sie zurück in das lebendige Touristenörtchen Puerto Ayora auf Santa Cruz. Nach einem ausgiebigen Frühstück in Puerto Ayora fahren Sie über das Hochland zum Flughafen nach Baltra. Von Baltra aus treten Sie Ihre Heim- oder Weiterreise an.

Lade...